Ich bin wieder da!!

Nach Babypause, mit frischem Wind, neuer Homepage, neuem Fach- und (Mama)Insiderwissen und vor allem mit ganz viel Motivation und tollen Angeboten.

Mein neuer Job als Mama, hat mir noch einmal ganz neue Einblicke in meinen Beruf  als Personal Trainerin verschafft. Insbesondere zum Thema Zeitmanagement und körperliche Veränderungen. Damit ich nicht nur praktisches, sondern auch theoretisches Wissen anwenden kann, habe ich eine Weiterbildung zum Thema prä- und postnatales Training absolviert und meine Rückbildung im Selbstexperiment durchgeführt. Ich muss gestehen, Einiges war mir wirklich neu. Ich arbeite ja schon einige Jahre mit – größtenteils –  Frauen zusammen und habe diese auch nach Schwangerschaft und Geburt betreut, aber es am eigenen Körper zu spüren, ist noch einmal etwas ganz anderes. Meine Sicht hat sich auf viele Dinge maßgeblich verändert und ich verstehe einiges jetzt viel besser. Andere Dinge hingegen haben mir einmal mehr gezeigt, dass Vieles sehr wohl möglich ist, auch wenn es schwer erscheint. Einer der häufigsten „Gründe“ keinen Sport zu machen ist die Zeit. Job, Alltag, Freizeit und Stress, da ist einfach keine Zeit für Sport. Und in diesem Fall kommt jetzt auch noch ein Baby dazu, welches 24/7 Aufmerksamkeit will und braucht, die einen mehr, die anderen weniger. Bewegung, Sport, Fitness sind aber Dinge, die genauso einen festen Platz in unserem Leben brauchen, wie essen und schlafen. Und ich meine hier nicht, jeden Tag 2 Stunden im Fitnessstudio zu stehen, sondern jeden Tag eine Einheit Bewegung in den Tag zu integrieren, um fit zu bleiben. Jetzt wollte ich nach der Geburt natürlich gleich wieder voll durch starten, ich bin ja schließlich Fitnesstrainerin und das muss man auch schnellstmöglich wieder sehen. Da habe ich aber den Plan ohne meine kleine Tochter gemacht.

Die hatte Anderes mit mir vor und ich habe an Vieles gedacht, aber nicht an Sport, Rückbildung oder auch nur an Bewegung. Nach ein paar Wochen aber, hatte sich alles etwas eingependelt und mein Körper war wieder bereit. Nun habe ich mich wirklich brav an meinen Rückbildungsplan gehalten, denn, wenn man hier nicht aufpasst, wird man es früher oder später büßen müssen. Es war nicht leicht jeden Tag an meine Übungen zu denken, geschweige denn, sie zu machen. Aber ich weiß ja, wie wichtig es ist. Und so habe ich es geschafft, immer regelmäßiger Sport zu machen. Langsam und Stück für Stück, diesen Dingen wieder einen Platz in meinem neuen Alltag einzuräumen. Und das klappt vielleicht nicht zu 100%, aber das ist auch nicht schlimm. Jetzt habe ich ein Kind, arbeite wieder und bewege mich viel. Und das hat mir wieder einmal bestätigt, dass es geht!! Man findet die Zeit sich zu bewegen, man findet die Zeit etwas für sich und seine Gesundheit zu tun, man muss es nur wirklich wollen. Es muss einen festen Platz in unserem Leben haben. Und zwar bei Jedem!

Nun gibt es ja leider noch ein anderes Thema, welches uns alle in letzter Zeit sehr beschäftigt und wieder einmal verdeutlicht, wie wichtig ein gesunder, starker und fitter Körper zur Unterstützung des Immunsystems sein kann. Corona hat die Bevölkerung sportlich gespalten. Einige haben angefangen mehr Sport denn je zu treiben, denn Zeit ist hier jetzt keine Ausrede mehr. Ein Großteil unserer Freizeitgestaltung ist ja quasi weggefallen. Vielen aber fehlt die Motivation und Unterstützung. Welche Übungen sind die Richtigen? Wird alles richtig ausgeführt? Manche machen lieber Sport mit Anderen, weil es alleine keinen Spaß macht.

Das Gleiche beim Thema Ernährung: Die einen nutzen das Mehr an Zeit und kochen täglich frisch, setzen sich mehr mit Nahrungsmitteln und deren Inhaltsstoffen auseinander. Die meisten jedoch sitzen den ganzen Tag im (Home)office und machen nebenbei noch Homeschooling mit ihren Kindern, da muss es noch schneller gehen als sonst.

Meine Aufgabe ist es, dich dabei zu unterstützen, dir auch in schwierigen oder stressigen Situationen Zeit für deine Gesundheit einzuräumen. Denn genau das ist es, was wir alle gerade brauchen: Gesundheit! Die aktuelle Lage zeigt uns doch, wie wichtig und unbezahlbar sie ist. Und Sport, Bewegung und Ernährung sind einfach essentielle Bestandteile davon.

Glücklicherweise scheint sich die Lage langsam ein bisschen zu beruhigen und die Zahlen gehen allmählich zurück. Aus diesem Grund ist es mir nun auch wieder erlaubt meine Kunden persönlich zu betreuen. Aber auch virtuelle Trainings werden von vielen Kunden gerne in Anspruch genommen.

 Was genau das Richtige für DICH ist, können wir gerne zusammen herausfinden. Ich freu mich drauf! Bleib gesund!